Game of Thrones Intro: Tutorial zur GoT Titelmelodie auf YouTube

Gitarren Tutorials, 16.04.2019

Die letzte (!) Staffel der Kultserie ist angerollt. Passend dazu haben wir für dich das Game of Thrones Intro als Tutorial für die Gitarre!
Erfahre außerdem alle Details zum Intro der achten Staffel und Komponist Ramin Djawadi!
(Keine Spoiler zur 8. Staffel, versprochen.)

Game of Thrones Intro als kostenloses YouTube Tutorial für die Gitarre

Ebenso wie die animierte Filmsequenz hat sich die Titelmelodie des GoT Intros in unsere Köpfe gebrannt.

Lerne mit unserem Tutorial das Intro und spiele es auf deiner Gitarre nach!

Details zu Soundtrack und Titelmelodie von Ramin Djawadi

Titelmelodie wie Soundtrack zu Game of Thrones wurde von Ramin Djawadi komponiert.

Der Soundtrack zu GoT ist größtenteils instrumental und nicht-diegetisch – das bedeutet er gehört tendenziell zur Sparte Hintergrundmusik.

Das ist aber keinesfalls abwertend gemeint. Denn eben diese Hintergrundmusik schafft erst die düstere und spannungsgeladene Stimmung, die GoT zu der Erfolgsserie macht, die sie ist.

Hin und wieder werden dezente Gesangseinlagen in den Soundtrack eingeflochten.

Nicht nur für Szenen oder Orte der Serie, sondern auch für bedeutende Charaktere hat Ramin Djawadi eigene musikalische Themen geschaffen.

Mit dem Charakter zusammen entwickelt sich dieses über die Serie hinweg.

Naht dem Charakter das Ende? Wird er schwächer oder stärker? Steigt er in der Hierachie auf? Das Thema untermalt die entsprechende Entwicklung musikalisch.

Natürlich fehlen auch für die einzelnen Häuser eigene musikalische Themen nicht.

Je nachdem welches Thema angespielt wird oder welche Themen kombiniert werden, untermalen diese die Geschichte, die sich abspielt und unterstreichen die Präsenz oder Stärke der Häuser bzw. Charaktere.
Nicht zuletzt geben sie dem Zuschauer einen Wink mit dem Zaunpfahl, wie sich das weitere Geschehen entwickeln wird.

Essentiell ist die gleichbleibende Titelmelodie.
Der Wunsch der Produzenten war es diese einer Reise gleich zu entwerfen.

Im Intro – auch wenn diese von der Staffel abhängig unterschiedlich sind – schwenkt die Kamera über die Landkarte, sodass auch hier viel Bewegung gegeben ist und dies den “Gedanken” der Reise unterstreicht.

Djawadi ist diesem Wunsch nachgekommen. Der Rhythmus der Titelmelodie ist schwungvoll, die Melodie ebenso. Die Sequenz ist fast zwei Minuten lang, behält dabei aber ihren dynamischen Charakter.

Der doch düstere Charakter von GoT wird durch das dominierende Cello betont.

Wie geht Ramin Djawadi bei der Erstellung des Soundtracks zu GoT vor?

Das Prozedere zur Erstellung der Soundtracks für Game of Thrones läuft wie folgt ab:

Komponist Ramin Djawadi erhält kurz vor Abschluss der Dreharbeiten das Filmmaterial.
Anhand dessen entwickelt er seine Kompositionen.

In sogenannten “Spotting-Sessions” setzt er sich mit den Produzenten Benioff und Weiss zusammen, um die musikalische Untermalung bzw. deren Details zu besprechen (wie z.B. an welcher Stelle die Musik einsetzen soll).

Die Umsetzung erfolgt durch Djawadi und mit dem Czech Film Orchestra und Chor.

Wer ist eigentlich Ramin Djawadi?

Ramin Djawadi begann offiziell seine musikalische Laufbahn 1998 mit einem summa cum laude Abschluss am Berklee College of Music.

Daraufhin wurde er von Starkomponist Hans Zimmer für dessen eigenes Unternehmen angeworben, in welchem er Klaus Badelt wie auch Hans Zimmer assistierte.

Selbst komponiert er für Filme wie u.a. Deception, Blade: Trinity, Iron Man seit 2004.
2005 folgten Serien.

Seit 2011 komponiert Djawadi den Soundtrack zu Game of Thrones.

Preise und Nominierungen (ASCAP, Emmy) erhielt er u.a. für Jagdfieber, Prison Break (Titelmusik) – 2018 erhielt Djawadi dann den Emmy für Game of Thrones.

Beinahe wäre es nicht zu Djawadis großem Erfolg für GoT gekommen, denn ursprünglich war Stephen Warbeck für die musikalische Untermalung gedacht – der lehnte jedoch ab.
Music Supervisor Evyen Klean empfahl daraufhin Ramin Djawadi für den Job.

Das Intro der 8. Staffel

Leichte Anpassungen des Intros wurden Staffel für Staffel vorgenommen.
Das Intro der achten Staffel zeigt sich wie folgt:

Auch wie die Intros der letzten Staffel wird auch hier wieder die GoT Weltkarte mit den Kontinenten Westeros und Essos gezeigt.

Zunächst reist der Zuschauer auf der Karte zum markanten Loch an der Mauer das durch Viserions Feuerinferno in der 7. Staffel enstanden ist.

Der Blick schwenkt weiter zum Boden der sich rasch blau verfärbt – naht der der Night King?

Es geht weiter zum Haus der Umber-Familie, Last Hearth.

Dann verweilt die Kamera länger auf Winterfell und den Katakomben – spielt sich hier ein Großteil der Staffel ab?
Die Reise durch die GoT Welt endet beim Eisernen Thron in Kings Landing, das wie Winterfell einen längeren Teil der Filmsequenz einnimmt.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Nachspielen!

Thomas Dill

Thomas Dill

Thomas leitet unsere E-Gitarren Sektion bei music2me. Er hat ein klassisches Gitarrenstudium an der Uni Giessen und ein E-Gitarren Studium am MGI Köln absolviert. Thomas ist tätig als freischaffender Musiker, Produzent und als Autor bei Bonedo.de. Außerdem gibt er professionellen Musikunterricht.

Ähnliche Beiträge