Oh Tannenbaum

Achtung!

Du bist im Moment im Vorschau Modus unterwegs! Erwerbe jetzt ein Vollzugriff Paket um die komplette Lektion freizuschalten.
Momentan für dich freigeschaltet:

Welche Taste Du mit welchem Finger spielst
Wie Du mit zwei Händen spielst
Die richtige Sitzposition
Jetzt alle 160 Video-Lektionen freischalten! (Dauert ca. 4 Minuten)

 

Die traditionsreiche Melodie geht auf das Volkslied „Es lebe hoch der Zimmermannsgeselle“ aus dem 16. Jahrhundert zurück und wurde von zahlreichen Liedermachern genutzt – so 1819 von Joachim A. Zarnack. In seinem tragischen Liebeslied „O Tannenbaum“ stellt er die sinnbildliche Treue und Beständigkeit des immergrünen Baumes der Wechselhaftigkeit seiner untreuen Geliebten gegenüber. Als die Bedeutung des Tannenbaums als Weihnachtsbrauch stieg, wurde Zarnacks Lied von Ernst Arnschütz 1824 zur heute bekannten Version umgedichtet. Viel Spaß beim Lernen!


Zusatzmaterial


  • Notenblatt
  • Oh Tannenbaum + Metronom
  • Oh Tannenbaum