Klavier lernen in 13 Schritten Titelbild

Kursinhalt

Eine Melodie spielen - Schritt 6

Für die nächste Lektion wirst du dein Piano brauchen. Sobald du fertig bist, spiel bitte das folgende mp3 file ab:

Hier anhören

In den vorherigen Lektionen hast du noch Klick-Töne gehört, jetzt hörst du den Klang eines Pianos. Jeder Tastenschlag auf dem Piano entspricht einem „Klick“ – du hörst den Ton „F“ über dem mittleren „C“.

Platziere den Ringfinger deiner rechten Hand auf die „F”-Note deiner Klaviatur. Erinnerst du dich, wie du das „F“ finden kannst? Ausgehend vom mittleren „C“ ist es die vierte weiße Taste rechterhand. Falls du eine Auffrischung brauchst, schau dir bitte nochmals Lektion 1 an.

Zum Einstimmen spiel einige Male die „F”-Note und spiel dann im Takt des Liedes mit. Während du spielst folge den „F“-Noten auf der Klaviatur in der obigen Grafik. Wiederhole diese Übung bis du dich sicher fühlst, denn so trainierst du deine Fähigkeit Noten zu lesen und zu spielen.

Schau dir zunächst einmal die Notenlinien an. Was siehst du? Richtig, zwei verschiedene Viertelnoten. Die erste ist das mittlere „C“, wie du auch auf der Klaviatur sehen kannst. Sie wird zweimal wiederholt. Die zweite Note, ebenfalls zweimal wiederholt, ist ein „F“. Nun spiel bitte einmal das zweite mp3 file:

Hier anhören

Jetzt bist du am Zug. Platziere den Daumen deiner rechten Hand auf das mittlere „C” deines Pianos. Nun, lege den Ringfinger deiner rechten Hand auf die „F“-Note über, d.h. rechts vom mittleren „C“. Spiel das mittlere „C“ zweimal hintereinander mit deinem Daumen und dann zweimal hintereinander das „F“ mit deinem Ringfinger. Wiederhole diese Übung einige Male und du wirst merken, dass du die dieselbe Melodie spielst wie im Hörbeispiel.

Wie zuvor kannst du gleichzeitig Note um Note auf den Notenlinien mitlesen. Wenn du mehr als drei Minuten brauchst, macht das nichts – nimm dir einfach die Zeit, die du brauchst. Wichtiger ist, dass du übst bis es sich natürlich anfühlt Noten gleichzeitig zu lesen und zu spielen.

Die Fähigkeit, gleichzeitig Noten zu lesen und zu spielen, ist notwendig um vom Notenblatt aus Musik zu spielen. Außerdem solltest du dein Zeitgefühl aufbauen, daher ist es wichtig, dass du die Noten zur selben Zeit spielst wie im Hörbeispiel. Wiederhole die Übung so lang du brauchst, um im Einklang mit dem Melodie zu sein.

Gratulation! In der letzten Lektion hast du angefangen Musik gleichzeitig zu lesen und zu spielen und nun hast du bereits dein erstes Duett gespielt. In einem Duett spielen zwei Personen (in diesem Fall Du und der Computer) zusammen ein Stück.

Deine musikalische Reise wird dich schrittweise zu einem immer besseren Verständnis und Bewusstsein für Musik führen. Möge deine weitere Reise dir viel Freude bereiten.

In den folgenden Lektionen werden weitere Übungen zum Lesen und Spielen von Musik folgen. Dabei solltest du immer wie folgt vorgehen:

  1. Taktbezeichnung anschauen
  2. Länge eines Taktes bestimmen
  3. Hörbeispiel abspielen
  4. Noten, im Tempo des Hörbeispiels, lesen...
  5. ... und spielen

Das war es für diese Lektion, du hast dich super geschlagen! Bis zur nächsten Lektion.